Lustgarten

Details

lustgarten sehenswertes wernigerodeEin Park zum Spazieren, zum Ruhe finden, die Natur genießen und wie gesagt zum "Lustwandeln", das ist der Lustgarten in Wernigerode.
Er wurde bereits im 16. Jahrhundert von den Grafen zu Stolberg-Wernigerode angelegt. Im 18. Jahrhundert erfolgte die Umgestaltung zum französischen Barockgarten und später dann zu einem englischen Landschaftspark.

Dazu gehörten natürlich viele fremdländische Gehölze, die damals wie heute den alten Baumbestand bereichern.

Im ehemaligen Palmenhaus und der Orangerie befindet sich das Landeshauptarchiv. Der südliche Eingang wird von zwei Löwen aus Sandstein flankiert. Im östlichen Teil ist der Park noch etwas urwüchsiger, mit vielen ruhigen und schattigen Wegen unter den Baumkronen der alten Riesen.

Ein Spielplatz, sehr phantasievoll aus Naturmaterialien hergestellt, begeistert auch die kleinen Besucher.

Der Park bietet Sitzbänke, Sonnenwiesen, immer wieder wechselnde Sichtachsen, sowie schöne Ausblicke in die Umgebung.
Zwei große Fühlsteine und so manch knorriger Baumstamm regen auch die anderen Sinne zum Erleben an.

- Mehrere Eingänge, frei zugänglich
- Gepflegte breite Sandwege mit nur wenig Steigungen
- Parkmöglichkeiten (Am Lustgarten, linksseitig, 2 gesonderte Plätze)

familie rolli p_rolli e_rolli sehbehindert
Parkplatz:   ja 
Entfernung zum Objekt: 
30 m, oberer Eingang
Behindertenparkplätze: 2
Zugang Außen: Sandböden
Barrierefrei: ja
Rollstuhl WC: nein
Behindertengerecht: mit Hilfe
Blindengerecht: teilweise
Gehörlosengerecht: nein


  • 01_Detail0025
  • 02_Fuehlstein0016
  • 03_Lustgarten0011

geolage

   
Copyright © 2019 barrierefrei-im-harz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.